Dan-Bedingungen - dtb-ev

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dan-Bedingungen

 

Zulassungsvoraussetzung zur Dan-Prüfung (Pflicht)

Wichtig zu merken:

1.) Dan-Prüfungsteilnehmer müssen die jährliche Teilnahme an allgemeinen DTB-Lehrgängen
    (z.B. Trainer-/Übungsleiterlehrgang oder Hyonglehrgang) , Dan-Vorbereitungslehrgang,
   Taekwondo-Turniere (ab 2. Kup verpflichtet einmal jährlich das DTB-Turnier teilzunehmen)
   Kampfrichterlehrgänge ab 1 Kup (Pflicht: ab 17 J.) und Kampfrichtertätigkeit ab 1. Dan (Pflicht: ab 17 J.) nachweisen.

Diese Lehrgänge, Turnieren und Kampfrichtertätigkeiten sollten mindestens einmal jährlich ausgeübt werden.

2.) Die Vorbereitungszeit zur Dan-Prüfung muss grundsätzlich eingehalten werden.

Die Vorbereitungszeit:

  • zum 1.Dan beträgt 1 Jahr

  • zum 2.Dan beträgt 2 Jahre

  • zum 3.Dan beträgt 3 Jahre

  • zum 4.Dan beträgt 4 Jahre

  • zum 5.Dan beträgt 5 Jahre

  • zum 6.Dan beträgt 6 Jahre

  • zum 7.Dan beträgt 7 Jahre

  • zum 8.Dan beträgt 8 Jahre


Die regelmäßige Teilnahme am Taekwondo-Training während der Vorbereitungszeit muss durch den Chef-Trainer schriftlich dokumentiert werden.

gez. Klaus Wellmeier
(DTB-Geschäftsführer)



Kampfrichter- und Übungsleiterlehrgang


Wichtig zu merken:

-Dan-Prüfungsteilnehmer und lizenzierte Prüfer des DTB müssen die Teilnahme an DTB-Lehrgängen und
  Tätigkeiten des Kampfrichters nachweisen.
 (beide Tätigkeiten sollten mindestens dreimal jährlich ausgeübt werden).

- Der Kampfrichter-Lehrgang ist Bestandteil einer Ausbildungsreihe,
   welche mit der Vergabe von Lizenzen der Kategorie A.B.C abschließt.

- Der Kampfrichterurkunde berechtigt sind jene, die den Eignungstest als  Kampfrichter bestanden haben,
   mindestens den 1.Dan besitzen und an mindestens 3 Kampfrichter-Lehrgänge  teilgenommen haben.
  (Bestellung der Kampfrichterurkunde nach Bedarf: 20€)

-Diese Lehrgänge dienen auch als Nachweis für die DTB Dan-Prüfung

Hyong-Lehrgang

- Der Hyong-Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die Dan-Prüfung und zur Vertiefung des Hyongs bis 6.Dan
 (Der Hyong-Lehrgang dient zum Nachweis als allgemeiner DTB-Lehrgang).

- Wichtige Hinweise für die Zulassungsbedingungen für die D.T.B. Dan-Prüfung:

- Nachweise der Dan-Prüfungsteilnehmer über die Teilnahme an DTB-Allgemeine Lehrgänge,
 Dan-Vorbereitungslehrgang der Dan-Prüfung, Tätigkeiten des Kampfrichters
 (Pflicht ab 1.Dan -7.Dan).

- Die oben genannten Tätigkeiten sollen mindestens dreimal jährlich ausgeübt worden sein.

- Nachweise der Teilnahme an mindestens jährlich einem Turnier in einer beliebigen Disziplin (Pflicht ab 2. Kup - 4.Dan)

Münster, den 21.01.2014
gez. Klaus Wellmeier
(DTB-Geschäftsführer)


 

Sie können diese Seite herunterladen  oder ausdrucken

 

nach oben

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü