Verschiedenes - dtb-ev

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verschiedenes

Wettkampfordnung


Auslegungsregeln

Treten während eines Turniers Besonderheiten auf, die mit Hilfe der Wettkampfordnung nicht eindeutig geklärt werden können,
sind diese Entscheidungen von der Wettkampfleitung zu treffen.
Die Mitglieder der Wettkampfleitung müssen dabei nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohle des Taekwondo-Sports entscheiden.


Gewichtsklassen

Die Anzahl und Einteilung der Gewichtsklassen werden in der Ausschreibung bekanntgegeben.
Das Gewicht der Kämpfer wird vor Beginn der Veranstaltung erfaßt.
Sind in einer Gewichtsklasse nicht mindestens 3 Kämpfer angetreten, so legt man diese Gewichtsklasse mit einer anderen zusammen.
Sonderfälle werden von der Wettkampfleitung geregelt.


Gewichtsklasseneinteilung

Herren

1. Nadelgewicht - 50 kg
2. Fliegengewicht - 54 kg
3. Bantamgewicht - 58 kg
4. Federgewicht - 64 kg
5. Leichtgewicht - 70 kg
6. Weltergewicht - 76 kg
7. Mittelgewicht - 83 kg
8. Schwergewicht + 83 kg


Damen

1. Nadelgewicht - 43 kg
2. Fliegengewicht - 47 kg
3. Bantamgewicht - 51 kg
4. Federgewicht - 55 kg
5. Leichtgewicht - 60 kg
6. Weltergewicht - 65 kg
7. Mittelgewicht - 70 kg
8. Schwergewicht + 70 kg


Losverfahren

In den einzelnen Gewichtsklassen werden die Kampfpaarungen vor Beginn der Kämpfe ausgelost.
Nehmen mehrere Schüler derselben Schule teil, können sie in der ersten Runde gesetzt werden.


Kampfzeit

Die Kampfzeit für Vorkämpfe beträgt ohne Unterbrechungen 2 Minuten, für Endkämpfe 3 Minuten und für Länderkämpfe 2 x 2 Minuten.
Ergibt sich nach Ablauf der regulären Kampfzeit Punktegleichstand wird nach einer Pause von 30 - 60 Sekunden
der Kampf um eine Minute verlängert. Besteht auch dann noch Punktegleichstand, gewinnt der Kämpfer,
der in der erneuten Verlängerung den ersten Punkt erzielt. Ein Unentschieden ist ausgeschlossen.


Kampffläche

Die Kampffläche ist eine 9 x 9 m großes Quadrat. Sie wird deutlich durch farbige Linien begrenzt.
In der Mitte sind in einem Abstand von 2,5 m die Markierungen für die Ausgangsstellungen der Kämpfer angebracht.


Kleiderordnung

Für Kampfleiter und Kampfrichter ist folgende Kleidung zwingend vorgeschrieben:

1. weißes Hemd
2. dunkelblaue DTB Krawatte
3. dunkelblaue Stoffhose
4. Turnschuhe (keine Straßenschuhe)
5. Die Lizenz ist sichtbar am Körper zu tragen.

Für Betreuer, Zeitnehmer und Listenführer ist folgende Kleidung zwingend vorgeschrieben:


1. weißes Hemd
2. dunkelblaue Stoffhose
3. Turnschuhe (keine Straßenschuhe)
4. alternativ: Trainingsanzug

 

nach oben

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü